Was ist die Zeno eG?


Wir sind eine eigenständige Genossenschaft, die unseren Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit gibt, sich an ZENO-Projekten zu beteiligen und diese mitzutragen bzw. mit zu gestalten. Die sogenannte „Wertschöpfung“ soll dabei insgesamt bei den Menschen hier in der Region verbleiben!

Die Bürgerenergiegenossenschaft ZENO eG ist eine aktive und tatkräftige Genossenschaft. Sie bietet Bürgerinnen und Bürger, die sich an den Projekten der Genossenschaft und damit an der Energiewende beteiligen wollen, viele Vorteile. 

 

Wir sind:

demokratisch: Jedes Mitglied hat eine Stimme,

flexibel: Mitglieder können nach Anfangsbindung unkompliziert ein- und austreten,

sicher: Die Haftung ist auf die Anteile begrenzt,

verantwortungsvoll: als ethische Geldanlage,

ausbaufähig: auf viele unterschiedliche Energieprojekte,

wirtschaftlich: durch Ausschüttungen auf den Gewinn,

zukunftsweisend: für eine nachhaltige Energiewirtschaft in Bürgerhand,

kostengünstig: keine Prospektpflicht.

 

Gegründet wurde die BürgerEnergiegenossenschaft ZENO eG am 19. Dezember 2011 in Störnstein. 120 Bürgerinnen und Bürger haben mit insgesamt 265 gezeichneten Anteilen, das entspricht 132.000,00 Euro, die BürgerEnergiegenossenschaft ZENO eG aus der Taufe gehoben.

 

In den folgenden Jahren ist die BürgerEnergiegenossenschaft ZENO eG stetig gewachsen.

Das Geschäftsmodell der BürgerEnergiegenossenschaft, ihre sicheren und rentablen Beteiligungen und eigene Anlagen finden großen Anklang

 

Bis zum Jahr 2018 hat sich die Mitgliederzahl innerhalb von sieben Jahren auf 240 verdoppelt. Die gezeichneten Geschäftsanteile haben sich fast verzehnfacht und belaufen sich im Jahr 2018 auf insgesamt 1.155.000,00 Euro.

 

In der Rubrik „Unsere Projekte“ können Sie sich informieren über unsere Beteiligungen an den Solarparks Hütten und Tännesberg sowie über Photovoltaik-Anlagen, die wir selber erworben haben und selber betreiben. Dazu gehören derzeit die Dach-Photovoltaikanlage auf dem Betriebsgebäude der Firma Schulte & Schmidt in Vohenstrauß mit 300 kWp und die Freiflächen-Photovoltaik-Anlage auf der ehemaligen Deponie Kalkhäusel mit 750 kWp.

 

Wir sind auch weiterhin auf der Suche nach lukrativen Projekten in erneuerbare Energien, an denen sich die Bürger-Energiegenossenschaft ZENO eG beteiligen kann.

 

Wenn Sie eine Dachfläche oder ein geeignetes Grundstück haben, das Sie zur Verfügung stellen wollen, melden Sie sich bitte bei uns. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

 

Wenn Sie sich an der BürgerEnergiegenossenschaft ZENO eG beteiligen wollen, schauen Sie in der Rubrik „Mitglied werden“ vorbei. Dort können Sie sich über unsere lukrativen Geschäftsbeteiligungen informieren. Natürlich stehen wir Ihnen auch gerne telefonisch und persönlich zur Verfügung, siehe Rubrik „Kontakt“.

 

Die Gesichter der ZENO eG!


Boris Damzog 

Altbürgermeister

Vorstand

 

Reinhard Gayer 

Dipl-Verw. Wirt (FH)

Vorstand

 

Günter Stich

1. Bürgermeister

Aufsichtsratsvorsitzender

 


Thomas Meiler

1. Bürgermeister

Aufsichtsrat

Renate Landgraf 

Aufsichtsrätin

 

Waltraud Benner-Post

Altbürgermeisterin

Aufsichtsrätin


Werner Rom

Aufsichtsrat

 

Bernhard Neumann

Aufsichtsrat